Team

Vytene Muschick bei der Lesung aus "Aber der Himmel - grandios" im Schöneberger Salon, Februar 2015, c_Nikolaus Becker
Foto: Nikolaus Becker

Vytenė Muschick
Geboren 1972 in Vilnius, lebt und arbeitet in Berlin und Belgrad.
Studium der Philologie in Vilnius, Reykjavík, Uppsala und Berlin.

Freie Mitarbeiterin des litauischen Rundfunks zu Kulturthemen.
Übersetzerin, Arbeitssprachen Litauisch, Schwedisch, Deutsch, u.a. Übersetzungen von Henning Mankell, Karin Alvtegen, Camilla Läckberg, Aldona Gustas und Dalia Grinkevičiūtė.
2017 Auszeichnung mit der „Goldenen Eichel“ in Litauen für das Engagement bei der Verbreitung der Erinnerungen von Dalia Grinkevičiūtė im Ausland.

 

Friederike Kenneweg macht Geraeusche zu der Lesung aus "Aber der Himmel - grandios", mit Flaschen, Gabeln, Holzlöffeln und anderen Gegenstaenden. copyright: Nikolaus Becker
Foto: Nikolaus Becker

Friederike Kenneweg
Geboren 1980 in Göttingen, lebt als freie Journalistin, Autorin und Musikerin in Berlin.
Studium der Angewandten Theaterwissenschaft in Gießen, u.a. bei dem Komponisten Heiner Goebbels. Theatermusikerin  u.a. für den Mousonturm in Frankfurt/Main, Stadttheater Gießen,  Theater unterm Dach, Gorki Theater Berlin.

Der Saxophonist Martin Muschick spielt zur Lesung von "Aber der Himmel - grandios", den Lebenserinnerungen der Litauerin Dalia Grinkeviciute. copyright: Nikolaus Becker
Foto: Nikolaus Becker

Martin Muschick
Geboren 1978 in Cottbus, lebt und arbeitet als Sonderpädagoge in Berlin. Studium der Sonderpädagogik und Germanistik an der HU Berlin. Promotion über frühneuzeitliche Briefkommunikation in Dresden und Berlin. Martin Muschick spielt seit seiner Jugend Saxophon. Er ist Mitglied im Kreuzberger Saxophonensemble Enoxofas 08.